+ + + + + Neue Infos + + + + +
Telefon Mail Warenkorb

Filter nach

Filter schließen

Sonderangebote

vegan

vegetarisch

Herkunft

  • i
Kiwi grün

Kiwi grün

pro kg

4,44 € *

ab 5 kg4,22 €/kg
ab 10 kg4,11 €/kg
kg
zu Merkzettel hinzufügen

Beschreibung

die gewünschte Stückzahl bitte in die Bemerkung
Die kleine eiförmige Frucht, sieht mit ihrem haarigen und braunen Aussehen nicht sehr ansprechent aus. Schneidet man diese jedoch auf, wird man von dem knall grünen Fruchtfleisch direkt angesprochen. Die Kiwi ist sehr reich an Vitamin C, dieser hohe Anteil kann bei einem Menschen mit einer empfindlichen Haut zu Hautreizungen führen. Ebenso kann durch die Fruchtsäure, welche in dem Fruchtfleisch vorhanden ist, ein Brennen auf der Zunge und im Gaumen verursacht werden.
Ideal ist es, die Kiwi in der Hälte durchzuschneiden und das grüne Fruchtfleisch zu löffeln, jedoch können sie bei unseren Kiwis genausogut die Schale mitessen, da diese unbehandelt und ungespritzt sind.

Die Kiwi (Actinidia deliciosa ) oder Chinesischer Strahlengriffel, stammt ursprünglich aus Südchina und ist eine ausdauernde, verholzte, lianenartig wachsende, sommergrüne Schlingpflanze, die heute schwerpunktmäßig in Neuseeland angebaut wird.
Sie gehört botanisch zum Beerenobst.
Der Name Kiwi für die Frucht wurde aus marktstrategischen Überlegungen 1959 in Neuseeland erfunden und leitet sich vom Kiwi-Vogel ab.
In den 70er Jahren noch ein Exot, hat die Kiwi mittlerweile einen hohen Beliebtheitsgrad, besonders in Deutschland, erlangt.
Nicht ohne Grund ist die Kiwi so beliebt: Neben ihrem ausgezeichneten Geschmack ist sie mit wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen ausgestattet.
Kiwis enthalten je 100 g Frucht etwa 71 mg Vitamin C, somit deckt eine große Kiwi annähernd den Vitamin C - Tagesbedarf eines Erwachsenen. Sie enthalten außerdem das eiweißspaltende Enzym Actinidain, das jedoch beim Kochen zerstört wird.
Rohe Kiwis vertragen sich nicht mit Milchprodukten – die Speise wird nach wenigen Minuten bitter, wenn die Früchte roh hinzugefügt werden, weil das Enzym in der Frucht das Milcheiweiß zersetzt. Dabei bilden sich bitter schmeckende Peptide, die sonst nur beim bakteriellen Verderb auftreten.
9PPDemeter e.V Italien
Aktuell lieferbar

präsentiert von

Söth´s Biokiste

Quelle: Hersteller, Söths Biokiste - alle Angaben ohne Gewähr

*Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer, zuzüglich der Service- und Versandkosten

zurück

Zum Seitenanfang

Liebe Kunden!  

Info Pfingstmontag (01.06):  Unsere "Firmen-Montags-Kunden erhalten ihre Lieferung am Dienstag! Wir bitten unsere "Dienstagskunden" möglichst rechtzeitig zu bestellen!

 

Weiterhin Wichtig:  Auf Grund der hohen Nachfrage und um Ihre Wünsche besser erfüllen zu können kommt zu veränderten Bestellfristen! Bis auf Widerruf 12 Uhr 3 Tage vor Ihrem regulären Liefertag!!  

Wenn Sie diese Neuregelung zu spät gesehen haben - bitte im Bestelltext erwähnen, dass Ihre Bestellung für diese Woche gelten soll... Wir bemühen uns!! 

 

Und auf Grund der hohen Nachfrage können wir derzeit nur langsam Neukunden  aufnehmen!! Sorry! 

  

Sie können sich gerne auf unserer Warteliste eintragen, die wir nun im Blick haben

 

Warteliste

 

In einigen Produktbereichen gibt es nach wie vor Engpässe aber insgesamt verbessert sich die Verfügbarkeit.   Falls etwas fehlt, wird es auf ihrer Rechnung „genullt“

 

Der Direktverkauf auf dem Hof kann nur noch durch unsere „Futterluke“ erfolgen – bitte klingeln Sie und halten Abstand – es gibt keinen Zugang mehr in die Biokiste – zu unser aller Sicherheit!!!

 

Bleiben Sie gesund und gelassen - Wir  "packen" das.... :)

 

Ihr Team von Söths Biokiste

Info zu Cookies


Warum nutzen wir Cookies?