Telefon Mail Warenkorb

Filter nach

Filter schließen

Sonderangebote

vegan

vegetarisch

Herkunft

  • i
Frisches  >>> Gemüse  >>> Kohl 
Chinakohl

Chinakohl

pro Stck

3,38 € *

VE 0,6 kg

GP 5,63 €/kg

Stck
zu Merkzettel hinzufügen

Beschreibung

Zahn des weißen Drachen (Lung Nga Paak) – so heißt der Vorfahre des Chinakohls umgangssprachlich in China. Chinakohl geht also nicht auf unsere europäischen Kohlarten zurück, sondern ist eine Kreuzung aus Pak Choy und der Speiserübe.
Chinakohl ist neben dem Rettich das dort am meisten angebaute Gemüse, die Bedeutung ist vergleichbar mit der des Weißkohls bei uns und in den Wintermonaten ist er der wichtigste Vitamin C-Lieferant.
Er wird schon seit dem 5. Jahrhundert in Asien angebaut, während er erst Anfang dieses Jahrhunderts nach Europa gebracht wurde. Die zunehmende Favorisierung der gesundheitsbewussten, asiatischen Ernährungslehre und die zahlreichen Chinarestaurants haben den Beliebtheitsgrad des Chinakohls auch in Deutschland in den letzten Jahrzehnten stark wachsen lassen.
Vor allem die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten führen zu der großen Nachfrage. Zahlreiche warme Gerichte und Salate lassen sich mit dem schmackhaften, milden Kohl, der die Vorzüge von Kopfsalat, Endivien, Weißkohl und Wirsing besitzt, zubereiten.


Chinakohl besitzt im Gegensatz zu den anderen Kohlarten keinen Strunk, es fällt so gut wie kein Putzabfall an. Die Blätter schließen sich zu einem langkegeligen oder ovalen Kopf zusammen.
Die Bedeutung ist vergleichbar mit der des Weißkohls bei uns, in den Wintermonaten ist er der wichtigste Vitamin C-Lieferant
Aktuell lieferbar
 
Bedeutung der Eingaben zu den Allergenen:
enthalten = Das Allergen ist als Zutat enthalten;
Spuren möglich = Das Allergen wird nicht in der Rezeptur eingesetzt aber produktionsbedingt können Spuren im Produkt enthalten sein;
nicht in Produktion = Das Allergen ist nach bestem Wissen nicht im Produkt vorhanden und wird in dieser Produktionslinie nicht eingesetzt.
Produktinformationen und zusätzliche Daten, insbesondere zu Artikelmerkmalen, Herstellern und Herkünften wurden von uns nach bestem Wissen  recherchiert. Diese Daten dienen allerdings nur zur allgemeinen Erstinformation und sind ansonsten unverbindlich. Sie ersetzen nicht fachmännischen oder ärztlichen Rat. Allein ausschlaggebend für die tatsächlichen Produktinformationen sind Produktetikett und die Informationen des Herstellers.
Sollten Sie Fehler in den Daten entdecken informieren Sie uns bitte.

präsentiert von

Söth´s Biokiste

Quelle: Hersteller, Söths Biokiste - alle Angaben ohne Gewähr

Hersteller

Anbauer

Bio-Gemüse in Bestform

Der stattliche Klaus-Hof bei Cloppenburg wurde 1998 komplett auf Bio umgestellt und produziert seither nicht nur nach den EG Öko-Richtlinien, sondern hat sich zudem noch dem Naturland-Verband angeschlossen. Höchste Ansprüche an die produzierten Waren haben seitdem Priorität.

Der Hof wurde in Eigenleistung umgebaut und beherbergt neben der Obst- und Gemüsesparte auch 4000 Bronce-Puten in Bodenhaltung auf Stroh. „Ich habe ein Herz für Tiere und bin froh, dass das so gut läuft“, sagt Inhaber Alfons Klaus wenn er Besucher durch die Anlage geleitet. Zu fressen bekommt das Bio-Geflügel derweil Getreide sowie Bohnen und Erbsen. Neben 38 Hektar Ackerland umfasst der Hof Flächen für vielerlei Gemüsesorten und etwas Beerenobst.

FirmennameHof Klaus Öko-Gemüsebau
PLZ49685
OrtHöltinghausen
Telefon04471 - 3045
Fax04471 - 980779
Bio seit1997
GeschäftsführungAlfons Klaus
Zusätzliche KontrolleNaturland
Quelle: 

*Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer, zuzüglich der Service- und Versandkosten

zurück

Zum Seitenanfang

Info zu Cookies


Warum nutzen wir Cookies?